MVZ für Diagnostik u. Therapie Herne 

Willkommen auf der Website des MVZ Herne. Wir versorgen Sie in Praxis und Klinik und betreiben Prävention und Therapie in den Bereichen Kardiologie, Pneumologie und Gynäkologie.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darüber,
dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken! 

Öffnungszeiten

Montag

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.30 Uhr

Dienstag

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.30 Uhr

Mittwoch

07.30 - 12.00 Uhr

Donnerstag

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.30 Uhr

Freitag

07.30 - 14.00 Uhr

MVZ für Diagnostik u. Therapie Herne

Wiescherstraße 20 - 24
44623 Herne

 Kardiologie 02323 - 36 87 880   Penumologie 02323 - 36 87 880   Gynäkologie 02323 - 36 87 840 

 
 
Angebot Kardiologie

Elektrokardiogramm (EKG)

Das Ruhe-EKG ist Grundlage jeder Untersuchung des Herzens. Es stellt die elektrische Erregung des Herzens dar, ohne die der Muskel nicht pumpen könnte.
 

Durch ein EKG können Reizbildung und Erregungsleitung des Herzens überprüft werden und Herzrhythmusstörungen erkannt oder ausgeschlossen werden. Ebenfalls gibt das EKG wichtige Informationen über die Durchblutung des Herzens unter Ruhebedingungen.

Ultraschalldiagnostik

Ultraschalluntersuchungen erlauben eine nicht-invasive Beurteilung der Herzfunktionen. Somit können Wandbewegungs-störungen erkannt werden, die auf Herzmuskelerkrank-ungen, vergangene Herzinfarkte, eine Verdickung der Herzmuskulatur, Blut-hochdruck, oder andere Herzmuskel-erkrankungen hinweisen können.

 

Aber auch Blutflüsse in den Gefäßen können mittels einer Doppler-technologie sichtbar gemacht werden, um die Blutflussgeschwindigkeit zu messen, welche für ein gesundes kardiovaskuläres System unerlässlich ist. Werden atherosklerotische Veränderungen im Frühstadium erkannt, können wir diese rechtzeitig und entsprechend behandeln.

Belastungs-EKG und Spiroergometrie

Das Belastungs-EKG registriert das EKG und dessen Veränderungen unter Belastungsbedingungen auf einem Fahrradergometer.
 

Kommt es unter Belastungs-bedingungen zu einer Durchblutungs-störung der Herzens, so kann diese mit dem Belastungs-EKG erkannt werden. Ebenfalls wird das Verhalten von Puls und Blutdruck als auch das Auftreten von Herzrhythmusstörungen unter Belastung untersucht, sodass die Messung eines physischen Leistungsstandes möglich wird.

Dr. med. Cord Müller

Facharzt für Innere Medizin
-Kardiologie-

Dr. med. Songül Secer

Fachärztin für Innere Medizin
-Kardiologie-

Dr. med. Jeanette Liebeton

Fachärztin für Innere Medizin
-Kardiologie-

Dr. med. Susanne Kemper

Fachärztin für Innere Medizin
-Kardiologie-

Ärzte Kardiologie

Langzeit-Blutdruckmessung

Bei der Langzeit-Blutdruckmessung wird der Blutdruck ambulant über 24 Stunden aufgezeichnet.
 

Hierzu wird am Oberarm eine Blutdruckmanschette angelegt, die

in regelmäßigen Abständen aufgepumpt wird. Die Messungen werden gespeichert und ausgewertet.
 

Die Analyse der Blutdruckwerte ermöglichen eine genaue Bewertung der Blutdrucklage und eine Differenzierung situationsbezogener Blutdruckanstiege für eine individuelle medikamentöse Therapie.

Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG ermöglicht die Aufzeichnung der Herzstromkurve über 24 Stunden und länger. So sind wir in der Lage, nur phasenweise auftretende Fehler der Reizbildung oder Erregungsleitung am Herzen zu dokumentieren.

Event-Rekorder

Im Falle von sehr seltenen Herzrhythmusstörungen stellen wir Ihnen einen Ereignisrekorder zur Verfügung. Diesen können Sie für mehrere Wochen tragen und im Falle eines Ereignisses individuell auslösen.

Lungenfunktionsprüfung

Die Lungenfunktionsprüfung ist wichtiger Bestandteil der Diagnostik von Lungen- und Atemwegs-erkrankungen und hilft bei der Differenzierung des Leitsymptoms der Atemnot.
 

Mit den Methoden der Spirometrie und Bodyplethysmographie lassen sich wichtige Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis und Lungenüberblähung sicher und ohne Belastung für den Patienten diagnostizieren und die Effizienz der Therapie überprüfen.

Medikamentöse Therapie

Chronische Erkrankungen des Herzens benötigen häufig
eine dauerhafte medikamentöse Therapie.
 

Wir behandeln Sie nach modernen und international etablierten Leitlinien. Eine individuell abgestimmte Therapie mit regelmässiger Erfolgskontrolle und nachhaltiger Optimierung kann eine Verbesserung Ihres Gesundheits-zustandes, der Lebensqualität und Prognose bewirken.

Herzkatheter und Schrittmacherimplantation

Durch die Verbindung von ambulanten und stationären Leistungen ermöglichen wir Ihnen eine kontinuierliche medizinische Betreuung ohne Informationsverlust und unnötige Mehrfach-untersuchungen.
 

Sollte aufgrund Ihrer Beschwerden und der Untersuchungsbefunde eine weitergehende invasive Maßnahme (Herzkatheteruntersuchung oder Implantation eines Schrittmachers/Defibrillators) erforderlich sein, führen wir diese in unseren kooperierenden klinischen Einrichtungen selbstständig durch.

Laborchemische Analyse

Bei Verdacht auf eine akute lebensbedrohliche Erkrankung können wir bereits in unserer Praxis eine laborchemische Analyse durchführen und ohne zeitliche Verzögerung die notwendigen therapeutischen Schritte einleiten.
 

Durch die enge Zusammenarbeit mit einem namhaften Referenzlabor können wir Ihnen das gesamte Spektrum moderner Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Präventivmedizin zur Verfügung stellen.

Arzt Pneumologie

Dr. med. Matthias Sichau
 

 

Facharzt für Innere Medizin
- Pneumologie -

 

Lungenfunktionsdiagnostik

Mit der Bodyplethysmographie, oftmals auch als große Lungenfunktion bezeichnet, können wir über die Messgrößen der Spirometrie hinaus Ihre Lungen- und Atemparameter messen. Ebenfalls bieten wir eine Messung der Diffusionskapazität, also der pro Zeiteinheit per Diffusion transportierten Gasmenge in den Lungenbläschen, eine Blutgasanalyse bei akuter Luftnot, oder die Ultraschall Untersuchung des Zwerchfells (Pleurasonographie) an.  

Atemwegsbezogene Allergiediagnostik 

 

Mit dem Pricktest, welcher das gängigste Verfahren zur Bestimmung von Allergien darstellt, können wir feststellen welche Allergene bei Ihnen Reaktionen auslösen. Bei allergierverursachten Atemwegserkrankungen ist es uns zudem möglich mit Hilfe einer spezifischen Immuntherapie, auch Hyposensibilisierung genannt, eine Toleranz für allergieauslösende Antigene zu erreichen.  

Voruntersuchung, -diagnostik und Betreuung bei schlafbezogenen Atemstörungen

 

Durch eine Polysomnografie können wir Ihre physiologischen Funktionen während des Schlafes umfangreich messen. Leiden Sie an dem sogenannten Schlafapnoesyndrom, können wir dieses durch ein Schlafdiagnostikscreening zur Analyse von Atemströmung, Atemgeräuschen und anderen Faktoren feststellen und behandeln. 

Angebot Pneumologie
 

Diagnostik, Therapie und Betreuung von chronischen Atemwegserkrankungen

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch bei chronischen Atemwegserkrankungen wie der chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), einem Lungenemphysem, (Allergischer) Asthma Bronchiale, Bronchieekstasen, und auch Berufserkrankungen wie Silikose, Asbestose oder berufsbedingtem Asthma (z.B. Bäckerasthma) zur Seite.

(Vor-)Diagnostik, Therapie, Betreuung von seltenen oder schweren Lungenerkrankungen  

 

Auch Krebserkrankungen wie ein Lungenkarzinom oder ein Pleuramesotheliom, pulmonale Infektionskrankheiten wie Tuberkulose, ambulant erworbene Pneumonien, oder aber seltene Erkrankungen wie Sarkoidosen oder Lungenfibrosen können wir erkennen, therapieren und langfristig behandeln. 

Diagnostik, Therapie und Betreuung von kardiopulmonalen Erkrankungen 

 

Durch unsere engere Kooperation mit der Kardiologie, in gleicher Praxis vertreten, helfen wir Ihnen ebenfalls bei Krankheitsbildern die in Wechselwirkung zwischen der Lunge und dem Herzen stehen. Sie profitieren dabei von unserem interdisziplinären Austausch und den kurzen Wegen 

Ärztinnen Gynäkologie

Frau Luljeta Korca

- Fachärztin für

Gynäkologie und Geburtshilfe -

Frau Jenifer Koblank-Fiedler

- Fachärztin für

Gynäkologie und Geburtshilfe -

Frau Dr. med. Anita Trensch

- Fachärztin für

Gynäkologie und Geburtshilfe -

 
Angebot Gynäkologie
 

Zertifizierte Dysplasiesprechstunde

Nach dem Motto „Früherkennung ist die beste Medizin“ möchten wir Ihnen gerne einige Informationen geben und Ihnen Mut machen sich bei Fragen zum Thema Dysplasie vertrauensvoll an uns zu wenden.

Zweitmeinungssprechstunde

Da wir drei Frauenärztinnen auch in der Frauenklinik EVK Herne tätig sind, beraten wir gerne Frauen mit unterschiedlichsten Problemen und Erkrankungen im gynäkologischen Bereich, wenn es um eine Operation geht oder andere Alternativtherapien. 

Verhütung

Trotz aller Auswahl: es gibt kein Verhütungsmittel, das für alle gleich gut passen würde. Die Ansprüche, Lebensumstände und Prioritäten der Frau, jedes Mannes und jeden Paares sind immer unterschiedlich.

Betreuung und Behandlung bei Lichen sclerosus

 

Der Lichen sclerosus ist eine entzündliche Hauterkrankung, die oft im Genitalbereich vorkommt. Die Ursache ist unbekannt, oft besteht sie für viele Jahre. Viele Patienten haben Juckreiz oder Schmerzen, da die Haut aufreißen kann oder wund ist.

Vorsorge und Früherkennung

Schwere Erkrankungen wie Krebs können uns in jedem Lebensabschnitt treffen. Damit Erkrankungen in einem möglichst frühen Stadium erkannt werden können, bieten die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten sogenannte Früher-kennungsuntersuchungen – zum Teil auch als "Vorsorgeuntersuchungen" bezeichnet – an.

Wechseljahre, hormonelle Beratung

Älterwerden ist keine Krankheit, sondern ein kontinuierlicher Prozess bei allen Menschen, der abhängig von sportlicher und geistiger Aktivität, gesunder Ernährung und der eigenen Achtsamkeit schneller oder langsamer verläuft. Je offener man mit diesem Prozess umgeht, umso größer ist die Akzeptanz.  

Behandlung v. Beckenboden-störungen, Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz, Senkung

Seit mehreren Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit dem Beckenboden und ihre Symptome, dessen Fragestellungen in der Regel sehr komplex und fast immer interdisziplinär angegangen werden müssen.

Mädchensprechstunde

Mädchen haben viele Fragen

  • Die Tage kommen unregelmäßig

  • Darf ich einen Tampon benutzen

  • Ab wann darf ich die Pille nehmen

  • Welche ist die sicherste Verhütungsmethode…

 

Zeit

Die Zeit mit den Patienten ist unsere stärkste Währung. 
 

Diese nutzen wir ausgiebig und ohne Blick auf die Uhr, sodass wir jedes Gespräch individuell und der Situation angemessen gestalten können.

Empathie

Viele Arztbesuche können mit Angst beginnen, aber mit Hoffnung enden.

Dieser Idee wollen wir entsprechen und unseren Patienten mit einer Gesprächskultur begegnen, die ein gutes Gefühl hinterlässt. 

Kommunikation

Wenn Sie uns besuchen versuchen wir Ihre Fragen zu klären, statt neue zu schaffen.

Deswegen informieren wir Sie stets über Ihre Möglichkeiten, den Sinn und Zweck von Untersuchungen und Behandlungen und das in einer Sprache, die komplexen Erkrankungen gerecht wird, aber verständlich bleibt.  

Philosophie
Wissen

Um Sie optimal zu behandeln, bilden wir uns ständig weiter. Damit auch Sie die Möglichkeit haben sich vor oder nach ihrem Besuch bei uns über Ihre Gesundheit

zu informieren, können Sie auf folgende Quellen zurückgreifen:

 

  • Deutsche Herzstiftung e.V.
    Die Deutsche Herzstiftung e.V. ist die größte, gemeinnützige und unabhängige Anlaufstelle für Patienten und Interessierte im Bereich der Herzerkrankungen.
    www.herzstiftung.de

​​

  • Die Deutsche Atemwegsliga e.V.
    Die Deutsche Atemwegsliga e.V. ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der sich die Verbesserung der Situation von Patienten mit Lungenkrankheiten widmet. Auf der Webseite finden sich viele praktische Hinweise und Erklärungen. 
    www.atemwegsliga.de

 

  • Deutsche Stiftung Frauengesundheit
    Die Stiftung Frauengesundheit hat sich zum Ziel gesetzt, dass alle Frauen in Deutschland in allen Bereichen der Frauengesundheit optimal behandelt werden – sowohl bei der Diagnose als auch in der Therapie, in Frauenarztpraxen und in Kliniken.
    www.deutsche-stiftung-frauengesundheit.de
     

  • Unser Praxis info Magazin
    In unserem Praxis info Magazin finden Sie neueste Erkenntnisse, Tipps zur Prävention und spannende Artikel.

 
 
Kontakt

MVZ für Diagnostik und Therapie Herne GmbH


Wiescherstr. 20-24
44623 Herne

Telefon: 02323 - 36 87 - 880

Telefax: 02323 - 36 87 - 811

Mail: 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

 


Mit dem Auto

von der A43
- Ausfahrt 15 Herne-Eickel 
- aus Richtung Wuppertal kommend, rechts in die 
Holsterhauser Straße einbiegen 
- aus Richtung Münster kommend links in die
Holsterhauser Straße einbiegen 
- 1,5 km der Holsterhauser Straße folgen, 
- dann rechts in die Wiescherstraße einbiegen 
- das EvK Herne-Mitte liegt nach 150m auf der rechten Seite

von der A42
- Ausfahrt 22 Herne-Baukau Richtung Herne-Zentrum fahren
- aus Richtung Oberhausen kommend, rechts
- aus Richtung Hannover kommend, links auf den Westring einbiegen
- nach 1,8 km auf dem Westring links abbiegen auf die Holsterhauser Straße
- 1,5 km der Holsterhauser Straße folgen,
- dann rechts in die Wiescherstraße einbiegen
- das EvK Herne-Mitte liegt nach 150m auf der rechten Seite

Top

© 2021